NEWS
27.05.2021

Folgende Hersteller erhöhen zum 01.06.2021 ihre Br...


NEWS

Elektro-Online - News-Feed

27.05.2021

Mit der Technik von heute auf morgen vorbereitet

• Zuverlässig, effizient und unabhängig von öffentlichen Gasnetzen heizen

• Bequem einbauen dank kompakten Abmessungen und reduziertem Gewicht

• Einfach in wenigen Schritten auf Gas umstellen oder Wärmepumpe ergänzen

Wenngleich Wärmepumpe und Gas-Brennwerttechniken in aller Munde sind, spielen Öl-Kessel in der Wärmeversorgung von Häusern ohne unmittelbaren Zugang zum Erdgasnetz weiterhin eine entscheidende Rolle. Umso wichtiger, dass auch diese Technik weitergedacht wird: Zuverlässige Wärmebereitstellung und modernste Öl-Brennwerttechnik – das bietet der neue Olio Condens 8000i F/FM von Bosch.

Bosch Olio Condens 8000i F
Olio Condens 8000 i F
Foto: Bosch


Einfach individuell installieren

Ein Bauteil fällt beim neuen Olio Condens 8000i F/FM besonders ins Gewicht – und zwar positiv: Durch die neue Aluminium Silizium Wärmezelle ist der Olio Condens 8000i F in der Stand-Alone-Variante (Olio Condens 8000i F) fast 40 Kilogramm und in der Tower-Variante (Olio Condens 8000i FM) rund 50 Kilogramm leichter als sein jeweiliger Vorgänger. Die Aluminium Silizium Wärmezelle kommt auch beim entsprechenden Gas-Brennwertkessel zum Einsatz, was die Verwendung einheitlicher Werkzeuge und Ersatzteile ermöglicht. Auch die verringerten Abmessungen des Olio-Condens erleichtern SHK-Profis die Installation. Der Olio Condens 8000i F/FM verfügt über eine rückseitige Isolierung, die im Handumdrehen entfernt ist und den direkten Zugriff auf alle notwendigen Bauteile ermöglicht. Die Installation der hydraulischen Komponenten erledigen Heizungsbauer flexibel entsprechend der örtlichen Gegebenheiten im Heizungskeller. So sind diese entweder senkrecht nach oben oder seitlich – je nach Belieben links oder rechts – mit einem schwenkbaren Bausatz installierbar.

Sicher und flexibel heizen

Der neue Olio Condens 8000i F kann in der Stand-Alone-Variante durch alle liegenden Wasserspeicher mit einem Fassungsvolumen von 135 bis 200 Litern ergänzt werden. Bei nebenstehenden Speichern steigt dieses Volumen auf bis zu 400 Liter. In der kompakten Tower-Variante verfügt der Olio Condens 8000i FM über einen integrierten Warmwasserspeicher mit einem Fassungsvolumen von 120 Litern. Der Olio Condens 8000i F/FM ist ab Werk ebenso mit einem Sicherheitsventil, einem Entlüfter und einem Manometer ausgestattet. Diese Komponenten sind zertifiziert. Der Einsatz eines Abgastemperaturwächters ist beim Olio Condens 8000i F/FM nicht notwendig. Der neue Öl-Brennwertkessel von Bosch verfügt weiterhin über eine zweistufige Leistungsanpassung, die je nach Variante bei 11/19 und 12,5/25 kW liegt. Neben der verbesserten Wärmetauscherkonstruktion sind ebenso die Brennerstartverhältnisse des Olio Condens 8000i F/FM angepasst worden. Das Ergebnis: Der neue Olio ist effizienter bei einem deutlich verringerten Schadstoffausstoß.

Bewährte Technik weitergedacht

Anpassungsfähig ist der neue Olio Condens 8000i F/FM nicht nur in Sachen Installation und Leistung, sondern auch im Verbund mit anderen Technologien. Bereits Ende dieses Jahres wird es möglich sein, den Olio Condens 8000i F/FM an eine Wärmepumpe anzubinden. Hierfür bedarf es weder einer zusätzlichen Indoor-Unit noch eines Pufferspeichers. Der Olio Condens 8000i F/FM ist dann hybridfähig. In wenigen Schritten lässt sich der Kessel außerdem auf Erd- oder Flüssiggas umrüsten. Mit dem Olio Condens 8000i F/FM steht einem möglichen Brennstoffwechsel in der Zukunft somit nichts im Weg.

© Copyright 2021 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.