NEWS
19.09.2017

Der Gewinner von unserer LEDVANCE Tagesaktion...


NEWS

Elektro-Online - News-Feed

22.08.2017

SIEMENS Warmwassertechnik ist innovativ, umweltfreundlich, sparsam - und rundum komfortabel

WasserWarmwasser ist nicht gleich Warmwasser: Verschiedene Anwendungen wie Baden, Duschen oder Händewaschen erfordern ebenso unterschiedliche Nutztemperaturen. Während zentrale Konzepte das Wasser meist auf über 65 °C aufheizen und das erwärmte Wasser vorhalten, reicht zum Beispiel am Handwaschbecken schon eine Wassertemperatur von nur 35 °C aus.

Dieses Energiesparpotential kann durch eine dezentrale Warmwasserversorgung perfekt genutzt werden: Das Wasser wird stets bedarfsgerecht erhitzt – und zwar dort, wo es auch benötigt wird. Die verbrauchsnahe Erzeugung von Warmwasser verhindert zudem Wärmeverluste in langen Wasserleitungen – und damit natürlich auch den ungeliebten Kaltwasservorlauf. So wird gleichermaßen Strom, Wasser, Zeit und Geld gespart.

Die Vorteile der dezentralen Warmwasserversorgung

  • Verbrauchsnah – Das Wasser wird direkt dort erwärmt, wo es benötigt wird.
  • Energiesparend – Kurze Leitungswege reduzieren den Wärmeverlust auf ein Minimum.
  • Wasser sparend – Kurze Leitungen minimieren stehendes, abgekühltes Wasser.
  • Kostengünstig und komfortabel – Die Energie wird voll genutzt und die Wassertemperatur individuell eingestellt.
  • Geringer Montageaufwand – Patentierte Montagesysteme bieten eine einfache und schnelle Installation.
  • Exakte Abrechnung – In Mehrfamilienhäusern sind die Energiekosten exakt zuzuordnen.


Perfekte Planung. Für optimale Warmwasserversorgung.

Erfahrene Architekten und Installateure wissen, worauf es bei der Planung von Warmwassergeräten in Häusern und Wohnungen ankommt. Finden Sie hier alle wichtigen Informationen speziell für die Warmwassertechnik von Siemens. Erfahren Sie mehr über die Montage der Geräte und nutzen Sie detaillierte Informationen zur Einrichtung der Warmwasseranlagen in Gebäuden. Planungsbeispiele zeigen übersichtlich, was bei der Installation von Durchlauferhitzern, Kleinspeichern, Wand- und Standspeichern und Kochendwassergeräten von Siemens wichtig ist. Für die Analyse von Warmwassergeräten bietet Ihnen Siemens praxisnahe Beispielrechnungen und Richtwerte für den Warmwasserbedarf. Wir haben die Planung und Gestaltung für Sie zusammengefasst.

> Warmwasser Grundlagenprospekt und Planunsbeispiele als PDF herunterladen


Weitere Informationen finden Sie hier.


Quelle: Siemens Warmwasser